Samstag , 21 Oktober 2017
Startseite » 720armour » 720armour jetzt auch in Deutschland, Österreich und Benelux erhältlich
ODLO Webshop Deutschland
720armour jetzt auch in Deutschland, Österreich und Benelux erhältlich
Wong Kam Po, dreifacher Bahnrad-Weltcup-Sieger aus Hong-Kong - Bild: 720armour

720armour jetzt auch in Deutschland, Österreich und Benelux erhältlich

Renommierter taiwanesischer Sportbrillenhersteller nimmt neue Märkte in Europa ins Visier

720armour, der namhafte taiwanesische Sportbrillenhersteller, erweitert seine Markenpräsenz nun auch nach Deutschland, Österreich und Benelux. Seit Januar diesen Jahres hat die Hermann Hartje KG die Marke im Sortiment.

720armour wurde 1996 an der australischen Sunshine Coast gegründet und machte sich innerhalb von nur sechs Jahren einen Namen in der dortigen Sportszene. 2002 wurde 720armour Mitglied der Hwa Meei Optical Group, einer der weltweit größten Brillenproduzenten für viele bekannte Marken. Seit der Übernahme entwickelte sich 720 zur führenden Marke im asiatisch-pazifischen Raum. In Europa wird die Marke in 15 Ländern vertrieben – darunter Skandinavien, Großbritannien, Italien, Frankreich, Rumänien, Slowakei – und durch Hartje jetzt auch in Deutschland, Österreich und den Beneluxländern.

Schon der Name macht die Philosophie von 720armour deutlich. Ein „720“ (seventwenty) gilt als ultimative Herausforderung bei vielen Extremsportarten und „armour“ steht im Englischen für extrem robuste Schutzausrüstung. Die Verschmelzung dieser beiden Konzepte war die Geburtsstunde des Namens „720armour“ (oder kurz „720“).

Wong Kam Po, dreifacher Bahnrad-Weltcup-Sieger aus Hong-Kong - Bild: 720armour

Wong Kam Po, dreifacher Bahnrad-Weltcup-Sieger aus Hong-Kong - Bild: 720armour

Seit 2007 ist Dirk Michielsen Chef-Designer bei 720armour. Als passionierter Windund Kitesurfer sowie begeisterter Mountainbiker und Rennradfahrer kennt Michielsen die Anforderungen an die perfekte Sportbrille nur allzu gut. Seine Kreativität zusammen mit der erstklassigen Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Hwa Meei – dem Eigentümer dutzender technologischer Patente und einem betriebseigenen Herstellungsprozess – führte zu innovativen Entwicklungen. 2010 gewann 720 den renommierten iF Design Award für die speziell für den Wassersport entwickelte Sportbrille Shark.

720armour bietet das richtige Modell für jede Gelegenheit und jede Sportart – für die Freizeit bis hin zum Extremsport. Alle Gläser bieten 100% UVA- und UVB-Schutz und sind auf beiden Seiten mit einer Anti-Kratz-Beschichtung versehen. Eine hydrophobe Schicht lässt Wasser und Feuchtigkeit abperlen, verringert statische Aufladung und die Gläser lassen sich leicht reinigen. Die Brillengläser sind aus schlagresistentem Polycarbonat und entsprechen der strengen europäischen EN1836:2005-Norm, der ANSI Z80.3-Zertifizierung der USA und der härtesten von allen, der australischen Sicherheitsnorm AS/NZS 1067:2003. Die Sonnenbrillen von 720armour erfüllen somit alle Kriterien der Optikklasse 1. Neben der hervorragenden Kunststoffglas-Technologie verwendet 720 Rahmen und Bügelkonstruktionen, die mit intelligentem Design und innovativer Technologie bestechen, wie z.B. die Modelle der A-Trak™-Serie. Dank des magnetischen Schnellwechselsystems können die Scheiben im Handumdrehen ausgetauscht werden. Verschiedene Scheibenfarben garantieren optimale Sicht bei allen Lichtverhältnissen.

720armour bietet eine breite Palette an Premium-Brillen. Jedes einzelne Modell ist auf eine bestimmte Sportart zugeschnitten. Alle Produkte sind so konzipiert, dass sie die Anforderungen an die Dynamik der jeweiligen Sportart erfüllen. Mit dem modischen Design und durch die Verwendung innovativer Materialien wird nicht nur die Leistung gesteigert. 720 Sonnenbrillen lassen ihren Träger dabei auch noch richtig gut aussehen. Ein internationales Team von Weltklasse-Athleten verschiedener Disziplinen testet die Brillen unter extremen Bedingungen. Dazu gehören Wong Kam Po, dreifacher Bahnrad-Weltcup-Sieger aus Hongkong, und der Franzose Kevin Sireau, der 2009 beim Sprint-Europacup in Moskau den 200 Meter-Weltrekord (fliegend) innerhalb von zwei Tagen gleich zweimal auf 9,572 verbesserte. 720 sponsert auch das UCI Continental Racing Team Max Success Sports, eins der erfolgreichsten Teams Chinas, Ultramarathon-Läufer, Kiteboarder, Windsurfer sowie die zwei größten und angesehensten Radrennen in Taiwan und China – die Tour de Taiwan und die Tour of China.

Bilder & Quelle: 720armour
terrific.de - Ausrüstung für den Outdoor-Sport

Über Redaktion | Zweirad-Blog.de

Neue Fahrräder, interessante Mountain-Bike Touren in den Alpen, zahlreiche Tipps für den nächsten Radurlaub aus Sicht eines Mountain-Biker bzw. Rennrad-Fahrer und natürlich Touren für das Radtrekking im In- und Ausland präsentieren wir Euch zusammen getragen und aufbereitet auf unseren Seiten des Zweirad-Blog. Damit Ihr auch in Zukunft immer bestens informiert seid, folgt uns auf den sozialen Kanälen wie Twitter, Facebook oder kommt in unsere Kreise bei Facebook.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Globetrotter