Freitag , 4 Dezember 2020
Startseite » Bike-Videos » Bike2Boat – Im Wiegetritt auf dem Weg zu den schönsten Wasserfällen
ODLO Webshop Deutschland
Bike2Boat – Im Wiegetritt auf dem Weg zu den schönsten Wasserfällen

Bike2Boat – Im Wiegetritt auf dem Weg zu den schönsten Wasserfällen

Wem das Radtrekking in ferne Länder zu langweilig ist, der wird Gefallen am Projekt Bike2Boat haben. Im Wiegetritt geht es bei diesen Jungs vorallem von Wasserfall zu Wasserfall und im eingefügten Video von VAUDE diesmal nicht in den Alpen von Fluss zu Fluss, sondern im hohen Norden im Land der Fjorde von Wildwasser zu Wildwasser.

Im Schlepptau haben Philipp Baues, Lukas Wielatt und der Filmer Olaf Obsommer von ihnen im Video grob geschätzt 50 kg  Gepäck dabei. Diese Last ist verteilt auf ein  20 kg Wildwasser-Kajak, einer 10 kg schweren Paddelausrüstung, dem Radanhänger und natürlich Campingausrüstung (Zelt, Schlafsack, Kocher), Kleidung und den auf Radreisen nicht fehlenden Utensilien in den Radtaschen.

Zum Start der Tour ging es dann auch direkt auf die ersten 100 km „by fair means„, d.h. ohne Hilfsmittel und nur mit Muskelkraft auf Reisen. Von Bergen nach Åndalsnes, ein kleines Dorf am Isfjord. Nach den Strapazen und einigen Hundert Höhenmeter auf Tour belohnt man sich im Video mit dem eigentlichen Grund der Reise, der Fahrt im WW-Kajak in einigen der schönsten Flüsse Europas.

Jedoch nicht nur die höchsten Wasserfälle und Flüsse standen im Mittelpunkt, sondern die Reise selbst: die Landschaft, die Menschen und die Entdeckung der reduzierten Geschwindigkeit.

Athletes: Olaf Obsommer Philipp Baues Lukas Wielatt

Bild, Video & Quelle: VAUDE
- gesponserter Beitrag -
terrific.de - Ausrüstung für den Outdoor-Sport

Über Redaktion | Zweirad-Blog.de

Neue Fahrräder, interessante Mountain-Bike Touren in den Alpen, zahlreiche Tipps für den nächsten Radurlaub aus Sicht eines Mountain-Biker bzw. Rennrad-Fahrer und natürlich Touren für das Radtrekking im In- und Ausland präsentieren wir Euch zusammen getragen und aufbereitet auf unseren Seiten des Zweirad-Blog. Damit Ihr auch in Zukunft immer bestens informiert seid, folgt uns auf den sozialen Kanälen wie Twitter, Facebook oder kommt in unsere Kreise bei Facebook.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*